Rollrasenverlegung

Wir verlegen Ihren Rollrasen gerne fachgerecht zu äußerst günstigen Preisen. Teilen Sie uns die Beschaffenheit Ihres Untergrundes mit (zum Beispiel alte Grasnarbe, aufgefüllter Mutterboden mit oder ohne Unkrautbefall oder ähnliches). Dazu bitte die benötigte Quadratmeterzahl, den Wohnort und die gewünschte Rasensorte angeben. Danach senden wir Ihnen binnen 24 - 48 Stunden ein unverbindliches Angebot zu. Sofern Sie im Einzugsgebiet Hamm leben, können wir auch eine Vorabbesichtigung Ihres Grundstücks vornehmen.

Sie können Ihren Rollrasen natürlich auch selbst verlegen. Sollte der Untergrund trocken sein, feuchten Sie ihn ganz einfach mit etwas Wasser erdfeucht an. Danach verteilen Sie den Starterdünger auf den vorbereiteten Boden und verlegen die Bahnen versetzt (siehe Abbildung). Am besten fangen Sie in einer beliebigen Ecke an und arbeiten sich zum anderen Ende des Grundstücks vor. Das ganze wiederholen Sie nun Reihe für Reihe. Achten Sie darauf, dass die Stöße eng aneinander liegen. Zum Schneiden der Rasensode verwenden Sie am besten ein altes Brotmesser. Die Stöße verschwinden in der Regel nach dem zweiten bis dritten Schnitt.

Rollrasen im Versatz verlegen
Rollrasen im Versatz verlegen


Da Ihr Garten nun endlich grün ist, tritt die Rasenwalze (Gewicht ca. 70 - 80 kg) in Erscheinung. Walzen Sie ihren Fertigrasen einmal längs und einmal quer. Anschließend wässern Sie ihn ausgiebig (ca. 10 L pro qm). Dies ist besonders in den ersten vier Wochen wichtig, da in dieser Zeit die Verwurzelung stattfindet. Nach dem Walzen können Sie direkt über den verlegten Rasen laufen. Bitte achten Sie darauf, dass dieser nach dem Wässern nicht betreten wird, da sich sonst Fußstapfen bilden.

Der erste Schnitt kann je nach Witterung bereits nach 10 - 14 Tagen erfolgen. Schneiden Sie Ihren Rollrasen immer auf eine Höhe von 4 - 4,5 cm. Achten Sie beim mähen bitte darauf, dass das Messer immer scharf ist. In der Regel werden die Spitzen der Halme bei stumpfen Messern braun und das Gesamtbild wird deutlich schlechter. Je öfter Sie Ihren Rollrasen mähen, um so dichter wird die Grasnarbe und Unkraut hat so weniger die Chance, sich nach oben zu arbeiten. Drei mal jährlich sollten Sie Ihren Rollrasen düngen und im Sommer darauf achten, dass er ausreichend gewässert wird, damit er nicht austrocknet und seine saftig grüne Farbe behält.

Hinweis bei Verlegung:
Pilzsporen befinden sich im Boden und in der Luft. Durch die anfängliche regelmäßige Bewässerung wird das Pilzwachstum gefördert (speziell Juli - September). Diese Pilze sind in der Regel ungefährlich und verschwinden wieder, sobald die Wässerung nachlässt.

Wewelshof: Untergrund fraesen
Untergrund fräsen
Wewelshof: Feinplanum
Feinplanum
Wewelshof: Rollrasen im Versatz verlegen
Rollrasen im Versatz verlegen
Wewelshof: Rollrasen walzen
Rollrasen walzen
Wewelshof: Rollrasen waessern
Rollrasen wässern
Wewelshof: Rollrasen waessern
Rollrasen wässern